Fürbitten zur Hochzeit

Alle, die sich für eine kirchliche Trauung entscheiden, haben dies sicherlich wohl überlegt und vermutlich schon ein Gespräch mit dem Pfarrer gehabt, der die Zeremonie leiten wird. Egal, ob es sich um ein Brautamt oder eine Eucharistiefeier mit Trauung handelt – die Fürbitten gehören in jedem Fall dazu. Inhaltlich befassen sie sich damit, dass die Brautleute für ihre Ehe und ihre Angehörigen den Segen Gottes erbitten.
Eine kleine Textauswahl, die bei Bedarf angepasst werden kann, erleichtert die Formulierung der eigenen Fürbitten, die das Brautpaar in der Regel selbst auswählen darf.

Pr.: Guter Gott, du hast dafür Sorge getragen, dass sich die Lebenswege von N.N. und N.N. miteinander zu einem einzigen verknüpfen. Für ein gelungenes Leben vertrauen sie auf deine Hilfe.

  • Wir bitten dich um Licht in dunklen Stunden, in denen wir aneinander vorbeireden und nicht einer Meinung sind. Du Gott der Liebe, gewähre uns deine Hilfe.
  • Wir bitten dich um ein offenes Wort, wenn uns das Schweigen lähmt, damit das Vertrauen unter uns wachsen kann und der Liebe den Weg bereitet. Du Gott der Liebe,…
  •  Wir bitten dich für alle Paare, die sich gemeinsam auf den Weg machen, dass ihre Füße nicht im Ungewissen umherirren und sie Hand in Hand einen sicheren Weg finden. Du Gott der Liebe,…
  • Wir bitten dich für die noch ungeborenen Kinder, denen wir das Leben schenken wollen. Sei du bei ihnen und hilf ihnen auf ihrem Weg ins Leben. Du Gott der Liebe,…
  • Wir bitten dich für unsere Eltern, dass sie mit unserer Ehe ein Kind hinzugewinnen, dem sie sich ebenso verbunden fühlen, wie ihrem eigenen. Du Gott der Liebe,…
  • Wir bitten dich für unsere Trauzeugen und Freunde, dass sie uns stets in Freundschaft verbunden bleiben und in dieser Verlässlichkeit immer für uns da sind, so wie am heutigen Tag. Du Gott der Liebe,…
  • Wir bitten dich für unsere verstorbenen Angehörigen, dass sie bei dir das Licht des ewigen Lebens gefunden haben und auch uns dort mit offenen Armen empfangen, wenn unser Lebensweg zu Ende geht. Du Gott der Liebe,…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

In Archive
My Account